APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/STACY REVERE

San Antonio bei 101:126 in Denver ohne Chance

06. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Dritte Niederlage hintereinander für die San Antonio Spurs in der National Basketball Association (NBA): Die Texaner verloren am Samstag (Ortszeit) 101:126 bei den Denver Nuggets und waren dabei ohne Chance. Jakob Pöltl erzielte 14 Punkte und holte acht Rebounds. Weiters standen zwei Assists und je ein Steal sowie Block in 28:35 Minuten für den 27-jährigen Wiener zu Buche. Schon am Montag steigt in San Antonio die Revanche.

"Unsere Defense war nicht gut genug, um eine Chance auf den Sieg zu haben", resümierte der heimische NBA-Pionier. Die Spurs lagen bereits zur Halbzeit 51:70 zurück. Letztlich gingen alle Viertel an die Nuggets, die von Bones Hyland mit 24 Punkten angeführt wurden. Bei San Antonio waren Keldon Johnson (25) und Devin Vassell (20) die erfolgreichsten Werfer.

Die Milwaukee Bucks bauten ihren Startrekord auf neun Siege aus. Sie setzten sich gegen Oklahoma City Thunder auch ohne den geschonten Giannis Antetokounmpo mit 108:94 durch. In Abwesenheit des Superstars übernahm Brook Lopez mit 25 Zählern die Rolle des Topscorers.

NBA-Ergebnis vom Samstag (Ortszeit): Denver Nuggets - San Antonio Spurs (14 Punkte, 8 Rebounds in 28:35 Minuten von Jakob Pöltl) 126:101.

Quelle: Agenturen