Salzburg holt belgischen Rechtsverteidiger Van der Brempt

31. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Fußball-Meister Salzburg hat mit dem Belgier Ignace van der Brempt einen neuen Rechtsverteidiger unter Vertrag genommen. Wie der Champions-League-Achtelfinalist am Montagabend bekannt gab, kommt der 19-Jährige vom FC Brügge und unterschrieb einen Kontrakt bis Ende Juni 2026. Für Van der Brempt soll Salzburg kolportierte fünf Millionen Euro an den belgischen Spitzenclub überwiesen haben.

Der belgische U21-Teamspieler stand im Herbst in zwölf Ligaspielen und fünf Partien in der Champions League für Brügge auf dem Rasen. Van der Brempt agierte dabei großteils als Wechselspieler.

"Er hat sich beim FC Brügge in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und sich aus dem Nachwuchs bis in die erste Mannschaft hochgearbeitet", sagte Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund über den Zugang. Dieser bringe "im Gesamtpaket ausgezeichnete Voraussetzungen mit und passt perfekt in unser Anforderungsprofil". Van der Brempt meinte: "Ich werde sicher ein wenig Zeit brauchen, um mich hier zurechtzufinden. Aber ich habe ein gutes Gefühl und will viel erreichen."

Quelle: Agenturen