APA/APA/DIETMAR STIPLOVSEK/DIETMAR STIPLOVSEK

Salzburg fegt Aufsteiger Lustenau mit 6:0 vom Platz

27. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Serienmeister Salzburg hat Aufsteiger Austria Lustenau keine Chance gelassen und mit einem 6:0 (2:0) vorübergehend die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga übernommen.

Die Mannschaft von Matthias Jaissle feierte in der 6. Runde durch Tore von Fernando (16./Elfmeter), Maurits Kjaergaard (20.), Nicolas Capaldo (49.), Noah Okafor (60.), Junior Adamu (78.) und Dijon Kameri (82.) den bisher höchsten Saisonsieg. Hartberg setzte sich gegen die SV Ried mit 2:0 (0:0) durch.

Damit beendete die Truppe von Klaus Schmidt ihre jüngste Negativserie, zuletzt gab es drei Niederlagen in Folge. Die Treffer erzielten der israelische Neuzugang Eylon Almog (62.) und "Joker" Dario Tadic (91.). Der Rieder Tin Plavotic flog mit Gelb-Rot vom Platz (68.). Am Samstagabend (19.30 Uhr) empfing der LASK noch den SCR Altach.

Quelle: Agenturen / Redaktion / msp