APA/APA/KRUGFOTO/KRUGFOTO

Salzburg gegen Bayern vor vollem Haus

08. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Fußball-Serienmeister FC Red Bull Salzburg darf in der kommenden Woche am Mittwoch im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Bayern bis zu 30.000 Besucher in der Red Bull Arena empfangen.

Grund dafür ist die am Dienstag von der Bundesregierung verkündete Aufhebung der Personenobergrenze bei Freiluftveranstaltungen ab 12, Februar.

"Wir freuen uns sehr, dass es kurz vor diesem für ganz Österreich historischen Spiel noch zu einer sinn- und auch verantwortungsvollen Lösung gekommen ist", sagte RBS-Geschäftsführer Stephan Reiter.

Österreichs Serienmeister steht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Achtelfinale der UEFA Champions League. Gegen den deutschen Topklub, Bayern München geht man als klarer Außenseiter in die Partie. Das Hinspiel findet am 16.2 in Salzburg statt, ehe am 8.3 in der Münchner Allianz Arena die Entscheidung um den Aufstieg fällt. 

Quelle: Agenturen / mpa