APA - Austria Presse Agentur

Real startete wie Barca mit Sieg aus Corona-Pause

14. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Wie am Vortag Spitzenreiter FC Barcelona hat auch Verfolger Real Madrid seine Partie bei der Wiederaufnahme der spanischen Meisterschaft gewonnen. Die Madrilenen setzten sich am Sonntag daheim gegen Eibar 3:1 durch. Vor den letzten zehn Runden blieb Reals Rückstand auf Barcelona bei zwei Punkten. Ateltico Madrid kam bei Athletic Bilbao nicht über ein 1:1 hinaus.

Wie am Vortag Spitzenreiter FC Barcelona hat auch Verfolger Real Madrid seine Partie bei der Wiederaufnahme der spanischen Meisterschaft gewonnen. Die Madrilenen setzten sich am Sonntag daheim gegen Eibar 3:1 durch. Vor den letzten zehn Runden blieb Reals Rückstand auf Barcelona bei zwei Punkten. Ateltico Madrid kam bei Athletic Bilbao nicht über ein 1:1 hinaus.

Gegen die im 16. Rang unter 20 Mannschaften klassierten Basken führte Real nach vier Minuten 1:0 und nach 37 Minuten 3:0. Für die Tore sorgten Toni Kroos, Sergio Ramos und Marcelo.

Atletico Madrid kam nicht über ein Remis hinaus. Die Hauptstädter erreichten am Sonntag bei Athletic Bilbao nur ein 1:1, Iker Muniain (37.) und Diego Costa (39.) für die Gäste erzielten im praktisch leeren Station San Mames die Tore.

Damit gelang es der Mannschaft von Trainer Diego Simeone nicht, wieder in die Top vier der Tabelle vorzurücken. Atletico belegt in der Tabelle den sechsten Platz, punktegleich mit dem Vierten Real Sociedad und dem Fünften Getafe.

Quelle: Agenturen