APA/APA/AFP/JOE KLAMAR

Real holte Tchouaméni von Monaco für 80 Millionen Euro

11. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Der spanische Fußball-Meister Real Madrid hat den französischen Nationalspieler Aurelién Tchouaméni vom AS Monaco verpflichtet. Das teilten die beiden Clubs am Samstag mit. Die Ablösesumme soll laut übereinstimmenden Medienberichten 80 Millionen Euro betragen, zuzüglich erfolgsabhängiger Bonuszahlungen in Höhe von bis zu 20 Millionen Euro. Der 22-jährige Mittelfeldspieler wird bei den "Königlichen" einen Sechsjahresvertrag unterzeichnen.

Damit wird Tchouaméni neuer Teamkollege von ÖFB-Star David Alaba, beide standen sich auch am Freitag beim 1:1 in der Nations League zwischen Österreich und Frankreich gegenüber. Für den Weltmeister absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler bisher elf Länderspiele und gewann im vergangenen Jahr die Nations League. Auch Liverpool und Paris Saint-Germain sollen an Tchouaméni interessiert gewesen sein.

Quelle: Agenturen