APA/APA/BARBARA GINDL/BARBARA GINDL

RB Salzburg verlängert Vertrag mit Kjaergaard bis Juni 2026

03. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Maurits Kjaergaard bleibt Red Bull Salzburg bis Juni 2026 erhalten. Der 19-jährige Däne, der am vergangenen Wochenende Torschütze im Spiel bei Sturm Graz war, hat eine Verlängerung seines Vertrages unterschrieben. Kjaergaard war im Sommer 2019 von Lyngby BK nach Salzburg gekommen und spielte zunächst bei Lieferung. Ab 2021/22 rückte der U21-Teamspieler seines Landes in den Kader der Bullen auf.

Seine Zwischenbilanz: 29 Einsätze und fünf Treffer (u. a. in der UEFA Champions League bei Bayern München). "Mau hat sich im Laufe der letzten Saison richtig gut entwickelt, ist immer besser in Schwung gekommen und schöpft sein immenses Potenzial immer besser aus. Weil wir aber überzeugt sind, dass da noch sehr viel mehr kommen wird, sind wir glücklich über diese langfristige Vertragsverlängerung", freute sich Sportdirektor Christoph Freund, der glaubt, dass Kjaergaard schon in dieser Saison eine "sehr wichtige Rolle" in der Mannschaft übernehmen wird.

Kjaergaard freut sich über die abgelaufenen Saison und ist motiviert. "Ich konnte zu den tollen Erfolgen schon ein wenig beitragen. Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist dafür noch mehr Motivation."

Quelle: Agenturen