APA/APA/GEORG HOCHMUTH/GEORG HOCHMUTH

Pinkelnig kehrte in Lillehammer auf Podest zurück

0

Eva Pinkelnig hat nach dem am Montag errungenen ersten Gesamt-Weltcupsieg in Lillehammer am Mittwoch auch wieder zurück auf das Siegespodest gefunden.

Die Vorarlbergerin musste sich am Mittwochabend nur der Deutschen Katharina Althaus sowie der Kanadierin Alexandria Loutitt geschlagen geben. Für Pinkelnig war es bereits der 18. Podestplatz in dieser Saison. Chiara Kreuzer verbesserte sich dank eines 136,5-m-Fluges von der 17. noch an die siebente Stelle.

In der Raw-Air-Gesamwertung führt die Slowenin Ema Klinec vor Althaus und Selina Freitag (GER). Kreuzer ist unmittelbar vor Pinkelnig Fünfte. Julia Mühlbacher wäre als 15. ebenfalls gerade noch für das die Tour abschließende erste Skifliegen der Frauen am Wochenende in Vikersund qualifiziert, verzichtet aber.

ribbon Zusammenfassung
  • Eva Pinkelnig hat nach dem am Montag errungenen ersten Gesamt-Weltcupsieg in Lillehammer am Mittwoch auch wieder zurück auf das Siegespodest gefunden.
  • Die Vorarlbergerin musste sich am Mittwochabend nur der Deutschen Katharina Althaus sowie der Kanadierin Alexandria Loutitt geschlagen geben.
  • Für Pinkelnig war es bereits der 18. Podestplatz in dieser Saison.