APA/APA/AFP/GEOFF ROBINS

Pierre Gasly fährt auch 2023 in der Formel 1 für AlphaTauri

24. Juni 2022 · Lesedauer 2 min

Formel-1-Pilot Pierre Gasly fährt auch in der kommenden Saison für das AlphaTauri-Team. Der Rennstall bestätigte am Freitag die weitere Zusammenarbeit mit dem Franzosen. "Pierre kann unzweifelhaft eine wichtige Rolle dabei spielen, dass das Team nächstes Jahr eine erfolgreiche Saison haben wird", wurde Teamchef Franz Tost in einer Mitteilung zitiert. Zuletzt war über einen Abschied von Gasly spekuliert worden, der auf einen Platz bei einem Top-Team gehofft hatte.

Weder beim Schwesterteam Red Bull noch bei Mercedes oder Ferrari ist jedoch ein Cockpit frei. Red Bull verlängerte jüngst auch den Vertrag von Max Verstappens Teamkollegen Sergio Perez und schlug damit endgültig die Tür für eine Rückkehr von Gasly zu.

Der 26-Jährige stammt aus dem Red-Bull-Juniorprogramm und fährt seit 2017 in der Formel 1. Nach zwei Jahren bei Toro Rosso erhielt er 2019 eine Chance bei Red Bull, musste nach schwachen Leistungen aber schon in der Sommerpause seinen Platz wieder räumen. Er kehrte zu Toro Rosso zurück. Seit 2020 fährt der Rennstall unter dem Namen AlphaTauri.

Gasly fuhr in seiner Formel-1-Karriere bisher dreimal auf das Podium und eroberte 325 WM-Punkte. Nach neun von 22 Saisonläufen liegt er in der WM-Gesamtwertung auf dem elften Platz.

Quelle: Agenturen