APA - Austria Presse Agentur

Paris Saint-Germain verliert Spiel und Neymar

13. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Frankreichs Fußballmeister Paris Saint-Germain hat zum Abschluss der 14. Runde der Ligue 1 am Sonntag nicht nur sein Heimspiel gegen Olympique Lyon mit 0:1 (0:1) verloren, sondern vielleicht auch für geraume Zeit Superstar Neymar. Bei der letzten Aktion der Partie zog sich der gefoulte Brasilianer eine Fußverletzung zu und musste unter Tränen vom Platz getragen werden. Lyon-Akteur Thiago Mendes sah für sein Vergehen Rot.

Das entscheidende Tor für Lyon erzielte Mittelstürmer Tino Kadewere aus Simbabwe vor der Pause. PSG rutschte durch das 0:1 auf den dritten Platz ab, Lyon ist zusammen mit dem punktgleichen Lille neuer Leader.

Quelle: Agenturen