APA/APA/AFP/RONNY HARTMANN

Österreich bei Handball-WM gegen Frankreich, Katar, Kuwait

0

Österreichs Handball-Nationalteam der Männer trifft in der Gruppenphase der WM 2025 auf den aktuellen Europameister Frankreich, Katar und Kuwait. Dies ergab die Auslosung in Zagreb am Mittwochabend. Die Gruppe C wird in der Küstenstadt Porec ausgespielt. Die Endrunde findet von 14. Jänner bis 2. Februar in Dänemark, Norwegen und Kroatien statt. Die ÖHB-Auswahl hatte sich im Play-off gegen Georgien klar für das Turnier qualifiziert.

Ziel von Mykola Bilyk und Co. ist natürlich der Aufstieg in die Hauptrunde. Teamchef Ales Pajovic war mit dem Los jedoch "nicht ganz zufrieden". Neben der Größe Frankreich wartet mit Katar der regierende Asienmeister, der sich seit 2013 immer für die WM qualifiziert hat. "Das sind zwei starke Mannschaften", wusste Pajovic. Kuwait bleibt eine Unbekannte, zuletzt spielte Österreich im Jahr 2004 gegen das Land am Persischen Golf. Immerhin gibt es einen "Spion": Routinier Janko Bozovic ist seit 2022 in der kuwaitischen Liga bei Al-Sulaibikhat engagiert.

"Frankreich ist in dieser Gruppe Favorit. Dahinter werden wir versuchen, Platz zwei anzugreifen. Wie sind voller Selbstvertrauen nach den Leistungen und Ergebnissen der letzten Monate und freuen uns auf die WM", betonte ÖHB-Sportdirektor Patrick Fölser.

Die ersten drei Mannschaften der acht Vorrunden-Gruppen ziehen in die vier Hauptrunden-Gruppen ein. Die beiden dort Erstplatzierten erreichen das Viertelfinale.

ribbon Zusammenfassung
  • Österreichs Handball-Nationalteam trifft in der Gruppenphase der WM 2025 auf Frankreich, Katar und Kuwait. Die Auslosung fand in Zagreb statt und die Spiele der Gruppe C werden in Porec, Kroatien, ausgetragen.
  • Die Endrunde der WM findet von 14. Jänner bis 2. Februar in Dänemark, Norwegen und Kroatien statt. Österreich qualifizierte sich im Play-off gegen Georgien klar für das Turnier.
  • Teamchef Ales Pajovic ist mit dem Los nicht ganz zufrieden, da Frankreich als Europameister und Katar als Asienmeister starke Gegner sind. Kuwait bleibt eine Unbekannte, das letzte Spiel gegen Österreich war 2004.