APA/APA (AFP/Getty Images)/HARRY HOW

NHL verlängert Quarantäne-Empfehlung bis zum 30. April

0

Eine langsame Rückkehr zur Normalität gibt es in der National Hockey League (NHL) frühestens im Mai. Die nordamerikanische Eishockey-Liga verlängerte am Dienstag ihre Empfehlung an die Teams zur Selbstisolierung bis zum 30. April. Die Saison ist wegen der Coronavirus-Pandemie seit dem 12. März unterbrochen.

Eine langsame Rückkehr zur Normalität gibt es in der National Hockey League (NHL) frühestens im Mai. Die nordamerikanische Eishockey-Liga verlängerte am Dienstag ihre Empfehlung an die Teams zur Selbstisolierung bis zum 30. April. Die Saison ist wegen der Coronavirus-Pandemie seit dem 12. März unterbrochen.

Bisher gibt es nur Gedankenspiele und Gerüchte, aber noch keine offiziellen Pläne, ob und wie die Saison zu Ende gespielt werden kann.

ribbon Zusammenfassung
  • Eine langsame Rückkehr zur Normalität gibt es in der National Hockey League (NHL) frühestens im Mai.
  • Die nordamerikanische Eishockey-Liga verlängerte am Dienstag ihre Empfehlung an die Teams zur Selbstisolierung bis zum 30. April.
  • Die Saison ist wegen der Coronavirus-Pandemie seit dem 12. März unterbrochen.
  • Bisher gibt es nur Gedankenspiele und Gerüchte, aber noch keine offiziellen Pläne, ob und wie die Saison zu Ende gespielt werden kann.