APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/JOEL AUERBACH

Tampa Bay gewinnt auch zweites Spiel im Florida-Duell

20. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Tampa Bay führt im Play-off-Duell der NHL-Teams aus Florida gegen die Florida Panthers schon mit 2:0 Siegen. Die Lightning gewinnen das zweite Spiel der Conference-Halbfinal-Serie ("best of seven") mit 2:1. In der Halbfinal-Serie im Westen glichen die St. Louis Blues gegen die Colorado Avalanche zum 1:1 aus. Das Team aus Missouri, vor drei Jahren Stanley-Cup-Gewinner, setzte sich in Denver gegen die Nummer 1 der Western Conference 4:1 durch.

Lightning gegen Panthers, das bedeutet Stanley-Cup-Sieger der letzten zwei Saisons gegen das punktbeste Team dieser Regular Season (58 Siege) - und natürlich viel Prestige. Den 4:1-Sieg zwei Tage zuvor zum Auftakt der Best-of-7-Serie hatten die Lightning dank drei Toren im letzten Drittel errungen, nun fiel die Entscheidung im allerletzten Moment. Ross Colton traf 3,8 Sekunden vor Schluss und brachte seine Mannschaft damit in eine komfortable Ausgangslage vor den nächsten zwei Spielen mit Lightning-Heimrecht.

Play-off-Ergebnisse der NHL vom Donnerstag - Viertelfinale ("best of seven"):

Eastern Conference: Florida Panthers - Tampa Bay Lightning 1:2. Stand in der Serie: 0:2.

Western Conference: Colorado Avalanche - St. Louis Blues 1:4. Stand 1:1

Quelle: Agenturen / mpa