APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/DAVID BERDING

NHL: Minnesota verliert mit Rossi in Los Angeles

09. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Minnesota Wild mit dem Vorarlberger Marco Rossi hat auch das zweite Saisonduell mit den Los Angeles Kings in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL verloren. Nach der 6:7-Heimniederlage im Oktober unterliegt Minnesota am Dienstag in Kalifornien mit 0:1. Rossi steht knapp über zwölf Minuten auf dem Eis.

Gabriel Vilardi (54.) erzielt in der 54. Minute den Siegestreffer für die Gastgeber. Wild-Stürmerstar Kirill Kaprisow musste im Mitteldrittel mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe vorzeitig in die Kabine.

McDavid glänzt bei Oilers-Sieg

Beim 3:2-Erfolg der Edmonton Oilers bei Tampa Bay Lightning verbucht Connor McDavid ein Tor und einen Assist. Der kanadische Superstar hält nach 14 Saisonspielen bei 14 Toren und 15 Assists und ist sowohl bester Torschütze als auch Topscorer der Liga. Sein deutscher Teamkollege Leon Draisaitl erzielt einen Treffer und ist mit 26 Scorerpunkten die Nummer zwei in der Punkteliste.

Die Vegas Golden Knights setzten sich in Toronto gegen die Maple Leafs mit 4:3 nach Verlängerung durch und führen mit zwölf Siegen aus 14 Spielen die Liga an. Die New Jersey Devils stehen nach einem 3:2-Erfolg über die Calgary Flames, dem siebenten Sieg hintereinander, an der Spitze der Metropolitan Division.

Quelle: Agenturen / mpa