APA - Austria Presse Agentur

NHL: Carolina Hurricanes mit Rekord-Start

29. Okt 2021 · Lesedauer 1 min

Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel stellen die Carolina Hurricanes einen neuen Franchise-Rekord auf. Für die St. Louis Blues setzt es indes die erste Saisonniederlage.

Die Carolina Hurricanes sind in der NHL weiterhin nicht zu stoppen. In der Nacht auf Freitag feiern die Hurricanes einen 3:0-Sieg über die Boston Bruins. Die Tore erzielen Tony DeAngelo (16.), Nino Niederreiter (34.) und Andrei Svechnikov (59.). Mit nur acht Gegentoren stellt Carolina die aktuell beste Defensive der Liga. 

Neben den Hurricanes sind nur noch die Florida Panthers in der Saison 21/22 ungeschlagen. Denn die St. Louis Blues mussten in der Nacht auf Freitag die erste Niederlage einstecken. Die Blues verlieren daheim gegen Colorado Avalanche mit 3:4. 

Siege für Flames, Tampa Bay und Kraken 

Die Calgary Flames übernehmen in der Pacific Divsion dank eines 4:0-Siegs bei den Pittsburgh Penguins die Tabellenführung. Liga-Neuling Seattle Kraken darf sich gegen Rossi-Klub Minnesota über einen 4:1-Sieg freuen. Champion Tampa Bay ist mit dem zweiten Sieg in Folge wieder in der Spur. Die Lightning besiegen Arizona mit 5:1. 

Die weiteren Ergebnisse: Anaheim Ducks - Buffalo Sabres 3:4 (Overtime), Vancouver Canucks - Philadelphia Flyers 1:2, Los Angeles Kings - Winnipeg Jets 2:3, San Jose Sharks - Montreal Canadiens 0:4; 

Maximilian PatakQuelle: Redaktion