Buffalo Bills Spieler Damar HamlinAPA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/ISAIAH VAZQUEZ

NFL Play-Offs: Buffalo Bills zittern sich gegen Miami weiter

16. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Die Buffalo Bills sind in den Play-offs der National Football League eine Runde weiter. Das favorisierte Team nahm die Hürde Miami Dolphins am Sonntag mit Mühe.

Beim 34:31 in Buffalo mussten die Hausherren bis in die finalen Minuten zittern. Die Bills gaben zwischenzeitlich eine 17:0-Führung aus der Hand und geriet im dritten Viertel mit 20:24 in Rückstand. Quarterback Josh Allen hatte in der fast vier Stunden langen Partie drei Touchdown-Pässe und zwei Interceptions.

Das Team von Damar Hamlin, der die Partie zwei Wochen nach seinem Herzinfarkt auf dem Spielfeld von daheim aus verfolgte, strapazierte die Nerven seiner Fans bis kurz vor Schluss. Dann aber zeigte sich die fehlende Erfahrung bei Dolphins-Quarterback Skylar Thompson, der seine letzte Angriffsserie nicht in Zählbares ummünzen konnte.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo