AFP

NFL-Hammer: Deutschland darf sich 2023 auf zwei "Germany-Games" freuen

19. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Nach der Premiere in München plant die National Football League (NFL) 2023 zwei Saisonspiele in Deutschland.

Wie die NFL am Donnerstag bekannt gab, werden die Kansas City Chiefs und die New England Patriots ihr Deutschland-Debüt geben. Ihre Gegner sowie Termine und Spielorte sollen mit dem Spielplan der kommenden Saison veröffentlicht werden.

Tom Brady schwärmt im Post-Match-Interview über die Atmosphäre in München:

Zuvor hatte die US-Football-Liga bereits bekannt gegeben, dass in den kommenden vier Jahren NFL-Spiele in München und Frankfurt stattfinden sollen. Grund für die Entscheidung seien Bauarbeiten im Aztekenstadion in Mexiko-Stadt, wo ursprünglich ein Spiel stattfinden sollte.

Im vorigen November hatte das erste NFL-Spiel auf deutschem Boden in der Münchener Allianz Arena stattgefunden. Laut offiziellen Angaben war das Spiel zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Seattle Seahawks mit 5,8 Millionen Zuschauern am TV und im Internet die bisher quotenstärkste Begegnung im Ausland.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo