APA - Austria Presse Agentur

Nächstes Spiel des HC Innsbruck verschoben

24. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Das Spiel des HC Innsbruck gegen den HC Znojmo, das für Freitag angesetzt war, muss verschoben werden. Bei den Innsbruckern sollen laut einem "Krone"-Bericht nicht weniger als 15 Spieler positiv auf Corona getestet worden sein. Es ist bereits das dritte Spiel der Haie in Folge, das nicht stattfinden kann.

Der HC Innsbruck muss aufgrund eines Corona-Clusters in den eigenen Reihen zum dritten Mal in Folge ein Spiel verschoben. Diesmal ist das Spiel der 21. Runde in der bet-at-home ICE Hockey League beim HC Znojmo betroffen.

Die Partie hätte am Freitag, um 18:30 Uhr stattfinden sollen, wird nun aber aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen verlegt. Ein Ersatztermin wird laut der Liga zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Wie die "Krone" vor wenigen Tagen berichtete, sollen nicht weniger als 15 Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. Zudem soll auch HCI-Coach Mitch O'Keefe betroffen sein.

Das nächste Spiel der Tiroler ist am 3. Dezember gegen den KAC angesetzt.

Hinweis: Der Artikel ist zuerst auf www.laola1.at erschienen

Maximilian PatakQuelle: Redaktion / Laola1.at