AFP

Nach Angriff auf Ramsdale: Fan bekommt ein Jahr "soziale Auflagen"

0

Wegen eines Angriffs auf Arsenal-Torwart Aaron Ramsdale auf dem Spielfeld ist ein Fußballfan in England zu sozialen Auflagen verurteilt worden.

Ein Gericht im Londoner Vorort Uxbridge entschied am Freitag, dass der 35-Jährige zwölf Monate "community service" leisten muss, das beinhaltet etwa gemeinnützige Arbeit und Ausgangssperren. Außerdem erhielt er vier Jahre Stadionverbot und muss Ramsdale 100 Pfund (112,50 Euro) Schadenersatz zahlen. 

Der Mann hatte den Torhüter nach Arsenals 2:0-Auswärtssieg im Derby am 15. Jänner auf dem Spielfeld angegriffen und getreten. Vor Gericht bekannte er sich schuldig. Er sei betrunken gewesen, sagte er.

ribbon Zusammenfassung
  • Ein Gericht im Londoner Vorort Uxbridge entschied am Freitag, dass der 35-Jährige zwölf Monate "community service" leisten muss, das beinhaltet etwa gemeinnützige Arbeit und Ausgangssperren. Außerdem erhielt er vier Jahre Stadionverbot und muss Ramsdale 1

Mehr aus Sport