APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/RICHARD RODRIGUEZ

Raffl-Club Dallas Stars in NHL-Playoffs vor dem Aus

12. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Die Dallas Stars haben am Mittwoch mit Michael Raffl im NHL-Achtelfinale bei den Calgary Flames die nächste Niederlage kassiert. Mit dem 1:3 gerieten sie in der "best of seven"-Serie mit 2:3 in Rückstand.

Das Ausscheiden wendeten die New York Rangers aus, die mit einem 5:3 gegen die Pittsburgh Penguins in der Serie auf 2:3 verkürzten. Pittsburgh-Stürmerstar Sidney Crosby schied mit einer Oberkörperverletzung aus.

Panthers schaffen Comeback 

Eine Wende gelang auch den Florida Panthers. Das punktemäßig beste Team der Regular Season gewann gegen die Washington Capitals das fünfte Spiel nach 0:3-Rückstand 5:3 und führt nun in der Serie mit 3:2. Herausragend bei den Panthers war der Kanadier Carter Verhaeghe mit zwei Toren und drei Vorlagen.

NHL-Ergebnisse vom Mittwoch - Achtelfinale ("best of seven"):

Western Conference:

Calgary Flames - Dallas Stars (mit Raffl) 3:1. Stand in Serie 3:2

Eastern Conference:

New York Rangers - Pittsburgh Penguins 5:3. Stand in Serie 2:3
Florida Panthers - Washington Capitals 5:3. Stand 3:2

Quelle: Agenturen / mpa