APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/CLIVE BRUNSKILL

Medwedew scheitert an Monfils und verliert Nummer 1

14. März 2022 · Lesedauer 1 min

Daniil Medwedew hat sich nicht lange auf dem Tennis-Thron gehalten. Der Russe verlor am Montag in der dritten Runde des ATP-Masters-1000-Turniers in Indian Wells gegen den von Günter Bresnik gecoachten Franzosen Gael Monfils mit 6:4,3:6,1:6. Er wird damit am kommenden Montag nach nur drei Wochen wieder von Novak Djokovic als Nummer eins der Weltrangliste abgelöst.

Der Serbe konnte aufgrund seiner fehlenden Corona-Impfung nicht am Turnier in der kalifornischen Wüste teilnehmen und wird auch in der kommenden Woche in Miami nicht dabei sein. Spielt Medwedew dort erfolgreicher, könnte es erneut einen Wechsel geben.

Quelle: Agenturen