APA - Austria Presse Agentur

Marko Arnautovic wechselt wohl nach Italien

28. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

ÖFB-Stürmer Marko Arnautovic dürfte von Shanghai zurück nach Europa zum FC Bologna wechseln. Sein bisheriger Vertrag dürfte bereits aufgelöst sein.

Der auf Transfer-News spezialisierte Journalist Fabrizio Romano von Sky Sport Italien berichtet, dass die Vertragsauflösung mit Shanghai SIPG (seit kurzem Shanghai Port Football Club) fix ist. Die Vertragsunterzeichnung mit dem FC Bologna dürfte bevorstehen. 

Der Vertrag des Österreich-Stars mit Shanghai hätte bis 2022 laufen sollen, dürfte nun aber vorzeitig beendet worden sein. Shanghai Port zahlte 2019 25 Millionen Euro für die Ablöse von West Ham United – der Stürmer hält damit den Rekord als teuerster Transfer eines Österreichers, wie "Transfermarkt.at" schrieb. 

2,7 Millionen Tranfersumme

Bologna-Trainer Siniša Mihajlović hielt in den vergangenen Monaten nicht damit hinter dem Berg, dass er sich Arnautovic in seinem Kader wünschen würde. Damit dürfte er beim Österreicher auf offene Ohren gestoßen sein. Den 32-Jährigen zieht es auch wieder näher an seine Familie. Laut "Corrieredellosport.it" hat man sich hinter den Kulissen bereits auf einen Dreijahres-Vertrag geeinigt. Das soll den Italienern laut dem Bericht 2,7 Millionen Euro wert gewesen sein.

 

Marianne LamplQuelle: Redaktion / lam