AFP

Man United besiegt Tottenham dank Ronaldo-Triplepack

12. März 2022 · Lesedauer 2 min

Im Abendspiel der englischen Premier League feiert Manchester United einen wichtigen Sieg im Rennen um eine Champions-League-Teilnahme. Die "Red Devils" setzen sich im Old Trafford gegen Tottenham mit 3:2 durch, Held des Abends ist Cristiano Ronaldo mit einem Triplepack (12., 38., 81.).

Für die Londoner treffen Harry Kane aus einem Elfmeter (35.) und Harry Maguire per Eigentor (72.). United ist damit wieder Vierter und hat zwei Punkte Vorsprung auf Arsenal, allerdings haben die "Gunners" gleich vier Partien in der Hinterhand. Fünf Punkte und ein Match weniger als ManUnited hat Tottenham als Tabellensiebenter.

Liverpool bleibt an City dran 

Bereits am frühen Nachmittag hat Liverpool den achten Sieg in Serie geschafft und liegt damit drei Punkte hinter Tabellenführer Manchester City. Das Team des deutschen Trainers Jürgen Klopp setzte sich am Samstag verdient mit 2:0 bei Brighton Hove Albion durch. Luis Díaz (19.) per Kopf und Mohamed Salah (61.) per Elfmeter treffen zum Erfolg für die "Reds".

Diaz' konnte sein Tor zunächst nicht bejubeln. Der Kolumbianer wurde bei seinem Kopfball von Brighton-Goalie Robert Sanchez getroffen und lag am Boden, als der Ball im Netz landete. Nach kurzer Unterbrechung konnte Diaz weiterspielen und wurde schließlich zum "Man Of The Match" gekürt.

Vier Tage nach dem Einzug ins Champions-League-Viertelfinale blieb Liverpool auf Kurs für vier mögliche Titel in dieser Saison. Im FA-Cup steht Liverpool im Viertelfinale und muss am kommenden Sonntag bei Zweitligist Nottingham Forest antreten. Der Liga-Cup wurde bereits gewonnen.

Brentford besiegt Burnley dank zweier später Tore von Ivan Toney (85., 90+4, Elfer) mit 2:0. 

Quelle: Agenturen