puls24.at

Maderner verlässt Altach - Ngwat-Mahop neuer Co-Trainer

21. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

Stürmer Daniel Maderner zieht nach einem Jahr in Altach weiter. Der 25-Jährige wechselt nach sechs Treffern und fünf Vorlagen für die Vorarlberger zum belgischen Erstliga-Absteiger Waasland-Beveren. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, hieß es aus Altach. "Dieser Transfer verschafft uns zusätzlichen wirtschaftlichen Spielraum, um die Planungen für die neue Spielzeit weiter vorantreiben zu können", sagte der Sportliche Leiter Werner Grabherr.

Wie der Fußball-Bundesligist ebenfalls am Montag verkündete, ist der ehemalige SCRA-Profi Louis Ngwat-Mahop neuer Co-Trainer von Chefcoach Damir Canadi. Der 33-jährige Kameruner, zuletzt Individualtrainer im Rahmen des Projekt 12 des ÖFB, wird zudem auch als Co-Trainer bei den Juniors arbeiten.

Und auch auf dem Transfermarkt schlugen die Altacher zu: Der 20-jährige Außenverteidiger Felix Strauss wechselt von Zweitligameister Blau Weiß Linz zum SCRA. Strauss ist nach Torschützenkönig Fabian Schubert (St. Gallen), Turgay Gemicibasi (Austria Klagenfurt), Philipp Pomer (Ried), Kristijan Dobras (FC Vaduz), Oliver Philipp (Vorwärts Steyr) und Simon Gasperlmair (WSC Hertha Wels) bereits der siebente Abgang bei den Linzern.

Quelle: Agenturen