APA/APA/AFP/PAUL ELLIS

Liverpool rutscht auch gegen Crystal Palace aus

15. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Liverpool hat den Start in die englische Fußball-Premier-League verpatzt. Eine Woche nach dem 2:2 gegen Fulham kamen die "Reds" im ersten Saisonheimspiel gegen Crystal Palace nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat damit nach zwei Runden bereits vier Punkte Rückstand auf Titelverteidiger Manchester City angehäuft. Vorzeitig endete die Partie für Stürmer-Neuzugang Darwin Nunez, der nach einer Tätlichkeit im Stile Zinedine Zidanes Rot sah (57.).

Für Liverpool war es eine Partie zum Haareraufen. Bei einem dominanten Start wurden beste Chancen vergeben, dann trafen die Gäste aus dem Nichts. Wilfried Zaha vollendete einen mustergültigen Konter (32.). Danach taten sich die Hausherren schwer, Nunez schmiss nach einer Provokation von Joachim Andersen die Nerven weg. Sein Sturmpartner Luis Diaz sorgte mit seinem traumwandlerischen Solo noch für das 1:1 (57.). Zum Turnaround aber reichte es an der Anfield Road nicht mehr.

Quelle: Agenturen