APA/APA/AFP/JUAN MABROMATA

Messi knackt mit Hattrick 100-Tor-Marke für Argentinien

0

Lionel Messi hat beim 7:0 von Argentinien im Länderspiel gegen den Inselstaat Curaçao die Marke von 100 Toren im Dress der Nationalmannschaft durchbrochen.

Das Freundschaftsspiel in Santiago del Estero wurde zu einer Gala für die Weltmeister, dies nicht zuletzt dank eines Hattricks von Messi. Der 35-Jährige traf in einer einseitigen Partie in der 20., 33. und 37. Minute. Der Stürmer von Paris Saint-Germain hat nun 102 Tore im Trikot der "Albiceleste" erzielt.

Ronaldo vor Messi

In der Weltrangliste der besten Torschützen für Nationalmannschaften liegt Messi hinter dem Portugiesen Cristiano Ronaldo (122 Tore) und dem Iraner Ali Daei (109) auf Platz drei. Erst in der vergangenen Woche hatte der Superstar beim 2:0 gegen Panama sein 800. Pflichtspieltor geschossen.

Die übrigen Tore für die Argentinier erzielten Nicolas Gonzalez, Enzo Fernandez, Angel di Maria und Gonzalo Montiel. Die beiden Länderspiele vor heimischer Kulisse waren die ersten Partien der argentinischen Nationalmannschaft nach dem Sieg bei der WM 2022 in Katar. "Wir werden nie aufhören, zu feiern und ich denke, das ist fair und verdient", sagte Teamchef Lionel Scaloni.

ribbon Zusammenfassung
  • Lionel Messi hat beim 7:0 von Argentinien im Länderspiel gegen den Inselstaat Curaçao die Marke von 100 Toren im Dress der Nationalmannschaft durchbrochen.
  • Der 35-Jährige traf in einer einseitigen Partie in der 20., 33. und 37. Minute.
  • Der Stürmer von Paris Saint-Germain hat nun 102 Tore im Trikot der "Albiceleste" erzielt.
  • Erst in der vergangenen Woche hatte der Superstar beim 2:0 gegen Panama sein 800. Pflichtspieltor geschossen.