puls24.at

Liga-Verfahren gegen Rapid wegen sexistischem Transparent

23. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Die Fußball-Bundesliga hat wegen des sexistischen Transparents, das vor Rapids Heimspiel gegen Hartberg am Sonntag vor dem Fan-Sektor zu sehen war, ein Verfahren eingeleitet. Das Ethikkomitee der Liga werde prüfen, "ob der Klub die im Leitbild festgelegten Grundwerte der Bundesliga und somit das Ansehen und den Ruf des Verbandes gefährdet oder verletzt hat", teilte die Liga am Dienstag mit.

Die Fußball-Bundesliga hat wegen des sexistischen Transparents, das vor Rapids Heimspiel gegen Hartberg am Sonntag vor dem Fan-Sektor zu sehen war, ein Verfahren eingeleitet. Das Ethikkomitee der Liga werde prüfen, "ob der Klub die im Leitbild festgelegten Grundwerte der Bundesliga und somit das Ansehen und den Ruf des Verbandes gefährdet oder verletzt hat", teilte die Liga am Dienstag mit.

Der Verein sei zur Stellungnahme aufgefordert worden, ein Verhandlungstermin ist aktuell noch nicht anberaumt.

Quelle: Agenturen