puls24.at

Liefering setzt Erfolgsserie mit 3:2 gegen KSV fort

27. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Der FC Liefering hat in der 2. Fußball-Liga den Rückstand auf Tabellenführer Austria Lustenau auf drei Punkte verkürzt. Die Salzburger besiegten am Samstag den Kapfenberger SV mit 3:2 (1:1) und profitierten vom torlosen Remis der Vorarlberger am Vortag. Die Talenteschmiede von Red Bull ist schon seit 13 Spielen ungeschlagen.

Maurits Kjaergaard brachte die Heimischen per Kopf früh in Führung (3.), nach dem Ausgleich durch einen Elfmeter von Dardan Shabanhaxhaj (24.) sorgte Liefering nach gut einer Stunde für die Entscheidung. Roko Simic im zweiten Versuch (64.) und Forson Amankwah (72.) sicherten dem Tabellenzweiten drei Punkte.

Meister Blau Weiß Linz ist dagegen nach einem 2:2 in Dornbirn schon seit vier Spielen sieglos. Die Oberösterreicher gingen durch Matthias Seidl zweimal in Führung (25., 39.), die Gastgeber holten aber dank Sebastian Santin (34.) und Aaron Kircher (75.) ein Remis.

Bundesliga-Absteiger St. Pölten hat mit einem 1:0-Erfolg bei Rapid Wien II den Anschluss ans Tabellenmittelfeld fast geschafft. Die schlecht in die Saison gestarteten Niederösterreicher gewannen dank eines späten Treffers von Uly Llanez (86.).

Quelle: Agenturen