APA - Austria Presse Agentur

Leicester nach 2:0 bei Tottenham erster Liverpool-Jäger

20. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Leicester City hat Tottenham Hotspur als ersten Verfolger von Leader Liverpool in der englischen Fußball-Premier-League abgelöst. Im Direktduell mit den "Spurs" siegte die Mannschaft von Brendan Rodgers am Sonntag in London 2:0. Leicester kletterte dadurch mit 27 Zählern auf Rang zwei und hat vier Punkte weniger als der Spitzenreiter. Christian Fuchs blieb bei den Gästen auf der Ersatzbank.

Leicesters Topscorer Jamie Vardy brachte den Gast per Foulpenalty vor der Pause auf Kurs. Die Londoner setzten nach dem Seitenwechsel mit der Einwechslung von Rückkehrer Gareth Bale auf Offensive, wurden von Leicester allerdings eiskalt ausgekontert. Einen Vardy-Kopfball lenkte Toby Alderweireld aus kurzer Distanz ins eigene Tor (59.).

Für Jose Mourinhos "Spurs" war es in der Premier League damit das dritte Spiel in Folge ohne Sieg. Allerdings waren die Aufgaben zuletzt mit Liverpool (1:2) und nun Leicester auch entsprechend schwierig.

Neuer Dritter ist Manchester United. Mit einem 6:2-Schützenfest im Heimspiel gegen Leeds United machten die "Red Devils" ganze vier Plätze gut. Einen besonderen Abend erwischte Manchesters Mittelfeldspieler Scott McTominay, erzielte der Schotte doch den schnellsten Doppelpack eines Profis in der Geschichte der Premier League. Ein erstes Mal schoss der 24-Jährige in der zweiten Minute ein, eine Minute später traf er bereits zum 2:0.

Quelle: Agenturen