APA/APA/AFP/ANDREAS SOLARO

Lazaro wegen Knieverletzung vor längerer Pause

11. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Valentino Lazaro steht eine lange Pause wegen einer Knieverletzung bevor.

Der Torino-Legionär zog sich die Blessur am Sonntag beim 1:1-Remis seines Clubs in der Seria A im Auswärtsspiel bei Salernitana zu, in dem er in der 71. Minute ausgetauscht wurde. Laut Clubangaben sei beim ÖFB-Teamspieler eine "hochgradige Läsion des medialen Seitenbands im rechten Knie" festgestellt worden. Weitere Untersuchungen würden folgen. Der 26-Jährige bestritt diese Saison 17 Pflichtspiele.

Schwierige Situation für Lazaro

Größtenteils war der Rechtsverteidiger in der Startelf. Die Verletzung ist damit ein schwerer Schlag für den Steirer, der von Inter Mailand bis Sommer nur ausgeliehen ist, und den Club, der im italienischen Oberhaus Tabellenzehnter ist. Möglich ist auch, dass Lazaro die EM-Qualifikationsspiele Österreichs Ende März gegen Aserbaidschan und Estland verpassen könnte.

Eine offizielle Ausfalldauer wurde allerdings nicht bekanntgegeben. Da Torino auf dem Transfermarkt Ausschau nach einem Ersatz hält, ist aber mit einer längeren Pause zu rechnen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo