APA/APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER/EXPA/REINHARD EISENBAUER

LASK verliert 1:4 gegen WSG - Kärnten-Clubs siegen

17. Sept. 2022 · Lesedauer 1 min

Der sich noch vor Kurzem an der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga sonnende LASK hat die erste Niederlage in dieser Saison kassiert. Die Linzer unterlagen am Samstag daheim 1:4 gegen die WSG Tirol, dem Slowenen Nik Prelec gelangen dabei drei Tore. Mit 4:1 gewann auch Austria Klagenfurt auswärts beim Schlusslicht SCR Altach, Markus Pink traf ebenfalls im Triplepack. Der WAC setzte sich als einzige Mannschaft vor Heimpublikum durch und besiegte den TSV Hartberg 3:1.

Die Fans in der Raiffeisen Arena des LASK in Pasching bekamen von Beginn weg etwas geboten. Keito Nakamura und Prelec sorgten für einen Blitzstart mit zwei Toren innerhalb der ersten fünf Minuten. Prelec brachte die WSG in der 41. Minute mit seinem zweiten Bundesliga-Treffer in Front, Lautaro Rinaldi (45.+1) traf dann zur 3:1-Pausenführung für die Wattener. Der vierte Streich der Mannschaft von Thomas Silberberger in der 63. Minute - wieder durch Prelec - war die Vorentscheidung und letztlich blieb es dabei.

Der LASK hielt sich vor den Spielen am Sonntag aber auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Red Bull Salzburg. Der Titelverteidiger empfängt im Abendspiel in Wals-Siezenheim Rapid, Sturm Graz spielt daheim gegen Aufsteiger Austria Lustenau. Die Austria muss in Wien gegen die SV Ried ran.

Quelle: Agenturen