LASK verpflichtet serbischen Mittelfeldspieler Jovicic

05. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Der LASK hat seinen Kader für den Start der Fußball-Frühjahrssaison weiter aufgerüstet. Die Oberösterreicher nahmen am Samstag den serbischen Mittelfeldspieler Branko Jovicic bis Sommer 2025 unter Vertrag.

Der 28-Jährige wurde vom russischen Erstligisten Ural Jekaterinburg verpflichtet, wo sein Vertrag noch bis Sommer 2023 gelaufen wäre. Dort war der zweifache serbische Nationalteam-Spieler in dieser Saison in 13 Pflichtspielen zum Einsatz gekommen.

Zwischen 2017 und 2020 hatte Jovicic das Trikot von Roter Stern Belgrad getragen und dabei 2018 auch Einsatzminuten in der Champions League gesammelt. "Branko passt sehr gut zu unserer Spielidee, er hat den Pressing-Stil im Blut. Er ist ein absoluter Mentalitätsspieler und bringt alles mit, um sich rasch in die Mannschaft einzufügen", sagte LASK-Coach Andreas Wieland. Und Sportdirektor Radovan Vujanovic ergänzte: "Branko ist am Platz ein echter Kämpfer und sich für keinen Zweikampf zu schade."

Es ist Winter-Transfer Nummer drei nach Filip Twardzik (CZE, Spartak Trnava/SVK) und Oumar Sako (BGR, Beroe Stara Sagora/BUL).

Quelle: Agenturen / mpa