APA/APA/AFP/DANIEL MIHAILESCU

Kindl als Zweiter in den finalen Rodeldurchgang

06. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Nach drei Durchgängen liegt Rodler Wolfgang Kindl im olympischen Einsitzerbewerb in Yanqing weiterhin auf Silberkurs. Der Rückstand des Tiroler Europameisters auf den Bahnrekord fahrenden deutschen Topfavoriten Johannes Ludwig vergrößerte sich von 0,039 Sekunden auf 0,113, dafür wurde der Abstand zu Dominik Fischnaller größer (ITA/+0,722). Pyeongchang-Olympiasieger David Gleischer fiel auf Rang 13 zurück (+3,011), Nico Gleirscher verbesserte sich auf 15 (+3,287).

Der finale Durchgang geht um 14.15 Uhr MEZ in Szene, die Top 20 starten in umgekehrter Reihenfolge.

Österreich gewann bisher bei Winterspielen im Rodeln sechs Goldmedaillen sowie jeweils acht in Silber und Bronze.

Quelle: Agenturen