APA/APA/GEORG HOCHMUTH/GEORG HOCHMUTH

Kerschbaum wechselt im Sommer ablösefrei von Admira zu Rapid

22. März 2022 · Lesedauer 2 min

Roman Kerschbaum wechselt mit kommender Saison ablösefrei von der Admira zu Rapid. Das gaben beide Fußball-Bundesligisten am Dienstag bekannt. Der 28-jährige Mittelfeldspieler erhielt bei den Hütteldorfern einen Vertrag bis 2025. Der mehrfache ÖFB-Nachwuchs-Teamspieler absolvierte seit Jänner 2015 bei Grödig (2015/16), Wacker Innsbruck (2016/17, 2017/18, 2018/19) und Admira (seit 2019/20) 130 Partien in der obersten Spielklasse und weitere 60 in der 2. Liga.

Von 2012 bis zu seinem Wechsel nach Grödig kickte Kerschbaum für die U19 und die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg. In der laufenden Saison verpasste der Niederösterreicher nur ein Ligaspiel und brachte es in seinen bisherigen 23 Einsätzen auf acht Treffer für die Südstädter.

Geschäftsführer Sport Zoran Barišić meinte zum künftigen Neuzugang: "Roman Kerschbaum ist ein Spieler, den ich schon lange im Visier hatte und auch unser Trainerteam um Ferdinand Feldhofer ist überzeugt, dass er für uns eine Verstärkung sein wird. Ich bin froh, dass wir nun vorzeitig einen Neuzugang fixieren konnten, der zu unseren zahlreichen jungen Spielern auch viel Routine in die Mannschaft bringen wird. Kerschbaum ist im Mittelfeld vielseitig einsetzbar und hat zudem noch einiges an Potenzial, um sich weiter zu verbessern."

Kerschbaum selbst erklärte, er werde bis zur letzten Minute des letzten Saisonspiels alles für die Admira geben. "Ich bin aber natürlich glücklich, dass ich ab Sommer Teil des größten und beliebtesten Klubs des Landes sein darf. Rapid ist mit dem neuen Cheftrainer Ferdinand Feldhofer schon jetzt auf einem sehr guten Weg und ich werde alles dafür geben, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass dieser Weg so erfolgreich wie möglich sein wird."

Quelle: Agenturen