APA - Austria Presse Agentur

Keine Verbesserung von Straka auf 3. PGA-Championship-Runde

08. Aug 2020 · Lesedauer 1 min

Dem Austro-Amerikaner Sepp Straka ist auf der dritten Runde der 102. US PGA Championship im Golf in San Francisco keine Verbesserung gelungen. Nach einer 71er-Runde war er mit dem Gesamtscore von 212 nur im letzten Drittel des Feldes zu finden. Bernd Wiesberger, der zur Halbzeit an elfter Stelle lag (136), hatte seinen Arbeitstag wie die Elite noch nicht begonnen.

Dem Austro-Amerikaner Sepp Straka ist auf der dritten Runde der 102. US PGA Championship im Golf in San Francisco keine Verbesserung gelungen. Nach einer 71er-Runde war er mit dem Gesamtscore von 212 nur im letzten Drittel des Feldes zu finden. Bernd Wiesberger, der zur Halbzeit an elfter Stelle lag (136), hatte seinen Arbeitstag wie die Elite noch nicht begonnen.

Matthias Schwab, der dritte Österreicher im Bunde, hatte den Cut verpasst. In Führung bei dem mit elf Millionen Dollar dotierten Major-Turnier war der Chinese Li Haotong (132).

Quelle: Agenturen