puls24.at

Innsbruck nach 1:1 in Lafnitz in 2. Liga nur noch Vierter

Juni 27, 2020 · Lesedauer 1 min

Der FC Wacker Innsbruck hat den dritten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Liga in der 25. Runde an den FC Liefering verloren. Die Tiroler kamen am Samstagabend aufgrund eines späten Gegentreffers beim SV Lafnitz über ein 1:1-(1:0)-Remis nicht hinaus und fielen aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter die punktgleichen "Jungbullen" zurück, die gegen den Kapfenberger SV mit 3:2 gewannen.

Nach einem Treffer von Markus Wallner in der 32. Minute sah es lange nach dem vierten Sieg der Innsbrucker in den jüngsten fünf Runden aus. Christian Lichtenberger (94.) machte fast in der letzten Aktion des Spiels den Gästen aber noch einen Strich durch die Rechnung. Damit wurde es auch nichts mit dem siebenten Auswärtssieg in den letzten acht Auftritten. Auch eine gelungene Revanche für das Heim-0:3 gegen den mittlerweile acht Partien sieglosen Liganeunten blieb aus.

Innsbruck fehlen elf Punkte auf den schwächelnden Tabellenführer SV Ried, der Zweite Austria Klagenfurt, der am Sonntag (10.30 Uhr) noch im Schlager beim Fünften Vorwärts Steyr antritt, ist neun Zähler entfernt. Ebenfalls mit 1:1 endeten die Partien FAC - Young Violets Austria Wien und GAK - Dornbirn. Amstetten besiegte die Juniors Oberösterreich auswärts mit 3:1.

Quelle: Agenturen