esc

ICE-Club Bratislava stellt Betrieb ein

28. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Die Bratislava Capitals haben am Donnerstag ihre sofortige Auflösung bekanntgegeben.

Als Grund führte der slowakische Verein aus der ICE-Liga in einer Mitteilung auf seinen Social-Media-Kanälen eine angebliche Medienkampagne gegen seinen Namenssponsor iClinic und deren Ärzte an. Die durch den Wegfall des Clubs nur noch aus 13 Vereinen bestehende ICE-Liga teilte wenig später mit, dass man den Ausstieg mit Überraschung zur Kenntnis nehme.

Zwei Todesfälle

Über die weitere Vorgehensweise werde man zu einem späteren Zeitpunkt informieren, hieß es weiter. Bratislava war im vergangenen November nach zwei Todesfällen aus dem Ligabetrieb ausgestiegen und hatte erst im Mai den Wiedereinstieg ins ICE-Geschehen fixiert. Der Club hatte damals alle notwendigen Obligationen erfüllt, was nun aber hinfällig ist.

Quelle: Agenturen