APA - Austria Presse Agentur

HSV verspielte Punkte im Aufstiegskampf - 3:3 gegen Kiel

08. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Der Hamburger SV hat am Montagabend im Aufstiegsrennen der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga zwei Punkte liegen gelassen. Die Hamburger verspielten in der Nachspielzeit gegen Holstein Kiel einen sicher geglaubten Sieg. Durch das 3:3 im Nordduell verpasste der HSV den Sprung auf den zweiten Aufstiegsplatz, den trotz eines 0:0 am Sonntag gegen Osnabrück weiter der VfB Stuttgart innehat.

Der Hamburger SV hat am Montagabend im Aufstiegsrennen der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga zwei Punkte liegen gelassen. Die Hamburger verspielten in der Nachspielzeit gegen Holstein Kiel einen sicher geglaubten Sieg. Durch das 3:3 im Nordduell verpasste der HSV den Sprung auf den zweiten Aufstiegsplatz, den trotz eines 0:0 am Sonntag gegen Osnabrück weiter der VfB Stuttgart innehat.

Bei den Hamburgern wurden die Österreicher Lukas Hinterseer (76.) und Martin Harnik (91.) in der Schlussphase eingewechselt, Louis Schaub saß auf der Ersatzbank. Zwei Tore von Joel Pohjanpalo waren für den HSV zu wenig. Der Südkoreaner Lee Jae-sung erzielte in der 94. Minute den Ausgleich. Hamburg liegt vier Runden vor Schluss zwei Punkte hinter Stuttgart. Spitzenreiter Arminia Bielefeld scheint bei einem Spiel weniger und sieben Zählern Vorsprung auf den HSV enteilt.

Quelle: Agenturen