APA/APA/NTB/GEIR OLSEN

Herzog schließt sich internationalem Team Novus an

28. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Eisschnellläuferin Vanessa Herzog hat sich für die anstehende Saison einer neuen internationalen Trainingsequipe angeschlossen, dem Team Novus. In den vergangenen Wochen hat die 27-jährige Tirolerin in Inzell bereits mit ihren neuen Kolleginnen und Kollegen gearbeitet, laut Ehemann und Manager Thomas Herzog habe diese Kooperation vielversprechend begonnen. Hauptgrund für die Zusammenarbeit ist aus Herzogs Sicht die Möglichkeit, über gute Trainingspartner zu verfügen.

Das Training wird von Thomas Herzog und Daniel Greig geleitet, der Australier hat in der vergangenen Saison Jutta Leerdam betreut. Einige ihrer niederländischen Landsleute sind im Team Novus mit dabei, dabei auf den von Herzog präferierten Sprintstrecken vor allem Naomi Verkerk und Dione Voskamp. Dazu kommt die Britin Ellia Smeding und mit dem Niederländer Thomas Geerdinck ist auch bei den Männern ein Spezialist über 500 und 1.000 m dabei. In Inzell hat die Wahl-Kärntnerin Herzog zuletzt drei Siege gefeiert, zweimal über 500 m und einmal über 1.000 m.

Der erste Weltcup des Winters findet in der übernächsten Woche in Stavanger statt.

Quelle: Agenturen