APA - Austria Presse Agentur

Fußball: Laut Leipzigs Mintzlaff nichts Konkretes im Fall Sabitzer

04. Aug 2021 · Lesedauer 1 min

Verlängerung oder Verkauf? Zahlreiche internationale Spitzenklubs - u.a. Bayern München, AS Roma oder Tottenham - sollen an dem ÖFB-Teamspieler interessiert sein.

Die Zukunft von Österreichs Fußball-Teamspieler Marcel Sabitzer bleibt vage. Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff sagte am Mittwoch im TV-Sender Sky, man würde gern mit dem 27-jährigen Mittelfeldspieler verlängern, der in sein letztes Vertragsjahr beim deutschen Fußball-Bundesligisten geht. Auch einen Verkauf schließe er nicht aus, um den Steirer nächstes Jahr nicht ablösefrei ziehen lassen zu müssen.

"Wir werden jetzt in Ruhe, ohne in Panik zu verfallen, mit ihm und seinem Berater die Gespräche aufnehmen, und dann schauen wir einmal, in welche Richtung sich das Ganze entwickelt", sagte Mintzlaff. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung ist Sabitzer mittlerweile auch ein Thema beim FC Bayern München, dessen Trainer Julian Nagelsmann aus seiner Leipziger Zeit große Stücke auf den ÖFB-Kicker hält. Zudem sollen internationale Spitzenclubs wie Tottenham interessiert sein, zuletzt war die AS Roma im Gespräch. Sabitzer hatte immer wieder betont, dass er sich noch einmal eine Veränderung vorstellen kann.

Quelle: Agenturen / moe