PULS 24

WEURO 2022: England siegt fulminant gegen Nordirland

05. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Ohne ihre positiv auf Corona getestete Trainerin Sarina Wiegman hat England auch das dritte Gruppenspiel bei der Frauen-Fußball-EM gewonnen.

Gegen Nordirland setzten sich die "Lionesses" beim 5:0 (2:0) am Freitag in Southampton wie erwartet durch. Zwar dauerte es 40 Minuten, ehe Fran Kirby erstmals für die Gastgeberinnen anschreiben konnte, dann ging es Schlag auf Schlag. Beth Mead (45.) noch vor der Pause sowie Alessia Russo (48., 53.) sorgten rasch für klare Verhältnisse.

Ein Eigentor von Kelsie Burrows (76.) rundete Englands Sieg vor über 30.000 Zuschauern ab. Mead hält nun bei fünf EM-Treffern. Die Mitfavoritinnen beendeten die Gruppe damit mit einem Torverhältnis von 14:0.

Wiegman war am Freitag positiv auf Corona getestet worden. Die 52-Jährige wurde im finalen Spiel der Gruppe A von ihrem Assistenten Arjan Veurink vertreten. England war nach den Erfolgen gegen Österreich (1:0) und Norwegen (8:0) bereits für das Viertelfinale qualifiziert.

Liveticker zur Nachlese 

sponsored by
VISA sponsort die Frauen-Fußball-EM auf PULS 24
Quelle: Redaktion / moe