APA/APA/AFP/PAU BARRENA

FC Barcelona verpasst Derby-Sieg und Tabellenspitze

31. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Der FC Barcelona hat zum Abschluss des Fußballjahres den Sprung an die Tabellenspitze in der spanischen Primera División verpasst. Die Katalanen kamen am Samstag in einem wilden Stadt-Derby gegen Espanyol mit vielen Karten nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und bleiben damit wegen des verlorenen direkten Vergleichs hinter dem nun punktgleichen Rivalen Real Madrid mit David Alaba.

Marcos Alonso brachte Barça in der siebenten Minute per Kopf in Führung. Nach einem Foul des Verteidigers sorgte Joselu (73.) per Elfmeter für den Ausgleich. In einer hitzigen Schlussphase, in der WM-Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz zeitweise der Überblick fehlte, sah zunächst Barças Jordi Alba die Gelb-Rote Karte (78.). Zwei Minuten später musste auch Espanyols Vinicius Souza mit der zweiten Verwarnung vom Feld. Insgesamt zeigte Mateu Lahoz mehr als zehnmal Gelb.

Kurz vor Ende hatte Robert Lewandowski im ersten Pflichtspiel Barcelonas nach der WM in Katar noch mehrere Möglichkeiten zum Siegtreffer, konnte jedoch keine nutzen. Der Torjäger durfte kurzfristig doch an der Partie teilnehmen. Eigentlich war Lewandowski im November wegen einer angeblichen Missbilligung einer Schiedsrichter-Entscheidung für drei Spiele gesperrt worden, diese Sanktion war jedoch am Freitag ausgesetzt worden.

Quelle: Agenturen