APA - Austria Presse Agentur

FC Augsburg überrascht mit 2:1-Sieg gegen Bayern

19. Nov 2021 · Lesedauer 2 min

Dem FC Augsburg gelingt zum Auftakt der 12. Runde in der deutschen Bundesliga ein sensationeller 2:1-Sieg gegen den FC Bayern. Pedersen (23.) und Hahn treffen für couragierte Augsburger. Lewandowskis Tor (36.) ist zu wenig für die Bayern.

Augsburg macht den Bayern das Leben schon zu Beginn schwer. Die Münchener finden kaum nennenswerte Chancen vor, weil das Team von Markus Weinzierl konzentriert verteidigt. In der 23. Minute belohnen sich die Hausherren für den couragierten Auftritt. Pedersen trifft mit einem satten Schuss aus 11 Metern genau ins Eck und lässt Manuel Neuer keine Chance.

Und Augsburg setzt nach. In Folge eines Ballverlusts von Marcel Sabitzer, der Joshua Kimmich in der Startelf ersetzt, köpft Andre Hahn in Minute 35 nach Flanke von Iago zum 2:0 ein. Die Bayern schlagen aber umgehend zurück. Lewandowski besorgt mit einem Volley-Schuss aus kurzer Distanz den Anschlusstreffer (38.).

Augsburg bringt Sieg über die Zeit 

In der zweiten Halbzeit lassen die Bayern die Dominanz, die sie in dieser Saison fast in der Bundesliga fast immer ausstrahlen, vermissen. Erst gegen Ende drückt die Nagelsmann-Elf auf den Ausgleich und kommt zu guten Chancen. Für den Ausgleich reicht es jedoch nicht mehr. Augsburg gewinnt das bayerische Derby vor heimischer Kulisse mit 2:1. Marcel Sabitzer wird in der 52. Minute ausgewechselt und durch Jamal Musiala ersetzt. 

Die Bayern bleiben dennoch an der Liga-Spitze. Verfolger Dortmund könnte am Samstag mit einem Sieg gegen Stuttgart (15:30 Uhr) jedoch bis auf einen Punkt heran rücken. Für Augsburg sind die Punkte im Kampf um den Klassenerhalt Gold wert. Der FCA verlässt den Relegationsplatz und liegt nach dem dritten Saisonsieg nun auf Platz 15. 

Maximilian PatakQuelle: Redaktion