AFP

F1-Boss lobt Alonso: "Vorbild für alle"

0

Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali hat Altmeister Fernando Alonso in den höchsten Tönen gelobt.

Der zweimalige Weltmeister aus Spanien sei ein einzigartiger Fahrer und ein Beispiel für alle. "Alonsos Comeback ist eine fantastische Sache, für ihn, für die Formel 1 und alle anderen. Er ist ein wirkliches Vorbild, eine Referenz - für alle. Er zeigt, was man erreichen kann, wenn man nie nachlässt und immer alles gibt", sagte Domenicali im Interview der "Welt".

"Pure Magie"

Dass der 41-jährige Alonso im Aston Martin mit Weltmeister Max Verstappen (25/Red Bull) mithalten könne, sei "pure Magie". Der Italiener Domenicali war von 2007 bis April 2014 Teamchef bei Ferrari und arbeitete dort einige Zeit mit Alonso zusammen. Alonso liegt in der WM-Fahrerwertung mit 45 Punkten auf Rang drei, Verstappen führt mit 69 Zählern.

Derweil sieht Domenicali (57) die Formel 1 auf dem richtigen Weg der Modernisierung. So wurden die Sprintrennen an den Samstagen auf sechs in dieser Saison erhöht, was Domenicali aber auch viel Kritik einbrachte. "Wir wollen erreichen, dass jeder Grand Prix anders ist als der vorherige und der nächste. Jeder einzelne muss eine andere, neue Erfahrung sein, nicht nur in Bezug auf das, was auf der Strecke passiert, sondern auch aufgrund dessen, was abseits des Rennens vor sich geht. Das ist sehr wichtig", sagte Domenicali.

ribbon Zusammenfassung
  • Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali hat Altmeister Fernando Alonso in den höchsten Tönen gelobt.
  • Der zweimalige Weltmeister aus Spanien sei ein einzigartiger Fahrer und ein Beispiel für alle.