APA - Austria Presse Agentur

Krim-Umrisse auf Ukraine-Trikot empören Russland

07. Juni 2021 · Lesedauer 2 min

Die neuen Trikots der ukrainischen Fußball-Nationalmannschaft sorgen für Empörung für Russland.

Die am Sonntag vom ukrainischen Fußballverband präsentierten Trikots zeigten die Umrisse der Ukraine einschließlich der von Russland annektierten Krim. Außerdem sind die Worte "Ruhm für die Ukraine" sowie "Ruhm für die Helden" auf den Trikots zu lesen.

Es handelt sich dabei um patriotische Slogans, die mit Unabhängigkeitskämpfern der Ukraine aus dem Jahr 2014 in Verbindung gebracht werden. Damals hatten Demonstranten den von Russland unterstützten Ex-Präsidenten Viktor Janukowitsch gestürzt.

"Wir glauben, dass die Silhouette der Ukraine den Spielern Kraft geben wird, weil sie für die ganze Ukraine kämpfen werden", schrieb der Verbandspräsident Andrej Pawelko auf Facebook..

Neue Designs "völlig unangemessen"

Russland zeigte sich über das neue Design verärgert: Die Ukraine habe "das ukrainische Territorium mit der russischen Krim verbunden", sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa. Sie meinte, dass das Design an die Kunsttechnik "trompe l’oeil" erinnere und das Auge austrickse. Es werde die "Illusion des Unmöglichen" geschaffen.

Der Politiker Dmitri Swischtschjow sagte gegenüber "RT", dass er das neue Design für "völlig unangemessen" halte. "Dann sollen unsere Spieler in T-Shirts auf den Platz gehen, auf denen die Umrisse des russischen Reiches abgebildet sind, das Polen, die Ukraine und Finnland einschließt."

Alexander Plank-BachseltenQuelle: Agenturen / Redaktion / apb