APA/APA/AFP/BEN STANSALL

England-Leader Arsenal im Spitzenspiel gegen Newcastle 0:0

03. Jan. 2023 · Lesedauer 2 min

Englands Tabellenführer hat zum Auftakt des neuen Kalenderjahres zum dritten Mal in dieser Premier-League-Saison Punkte abgegeben.

Arsenal kam am Dienstag im Spitzenspiel zu Hause gegen den Tabellendritten Newcastle nicht über ein 0:0 hinaus. Die Londoner vergrößerten ihren Vorsprung auf Titelverteidiger Manchester City bei einer Partie mehr vorerst auf acht Punkte. Nach 17 Runden stehen 14 Siege, zwei Remis und eine Niederlage zu Buche.

Magpies 13 Spiele en suite ungeschlagen

Arsenal war dem Sieg näher, ist seine perfekte Heimbilanz nach davor sieben Ligaerfolgen im eigenen Stadion aber los. Newcastle musste mit dem zweiten torlosen Remis in Folge zufrieden sein. Den nun 13 Ligaspiele in Serie ungeschlagenen "Magpies" fehlen bei einer Partie weiter neun Punkte auf den Spitzenreiter. Die Chance auf einen Champions-League-Platz erscheint bei erst einer Niederlage in dieser Saison aber weiterhin realistisch - auch wenn Manchester United durch ein 3:0 gegen Bournemouth nach Punkten aufschloss.

Rashford trifft schon wieder für ManU

Tore von Casemiro (23.), Luke Shaw (49.) und Marcus Rashford (86.) bescherte United den vierten Pflichtspielsieg in Serie ohne Gegentor. Die viertplatzierten "Red Devils" liegen nun fünf Punkte vor dem Tabellenfünften Tottenham und sieben vor Liverpool. Der Stadtrivale Manchester City ist erst am Donnerstag im Schlager bei Chelsea im Einsatz. Mit einem Sieg könnte der Titelverteidiger den Rückstand auf Arsenal auf fünf Zähler verkürzen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo