APA - Austria Presse Agentur

Drei positive Corona-Tests beim 1. FC Köln

01. Mai 2020 · Lesedauer 1 min

Beim deutschen Bundesligisten 1. FC Köln sind drei positive Corona-Tests aufgetreten. Wie der Club von ÖFB-Legionär Florian Kainz am Freitagabend auf seiner Homepage mitteilte, wurde ein Trio in eine 14-tägige häusliche Quarantäne geschickt. "Alle sind symptomfrei", hieß es. Laut der "Bild"-Zeitung sind zwei Spieler und ein Physiotherapeut betroffen.

Beim deutschen Bundesligisten 1. FC Köln sind drei positive Corona-Tests aufgetreten. Wie der Club von ÖFB-Legionär Florian Kainz am Freitagabend auf seiner Homepage mitteilte, wurde ein Trio in eine 14-tägige häusliche Quarantäne geschickt. "Alle sind symptomfrei", hieß es. Laut der "Bild"-Zeitung sind zwei Spieler und ein Physiotherapeut betroffen.

"Der 1. FC Köln wird aus Rücksicht auf die Privatsphäre der Betroffenen keine Namen bestätigen", erklärte der Club. Mannschaft, Trainer- und Betreuerstab waren am Donnerstag getestet worden. Der Trainingsbetrieb könne aufgrund der bereits seit dem 6. April praktizierten Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen im Gruppentraining aber wie geplant weiterlaufen, hieß es weiter. Abgestimmt sei das Verfahren unter anderem auch mit dem Taskforce-Vorsitzenden und DFB-Chefmediziner Tim Meyer.

Quelle: Agenturen