Doping: Sechs-Spiele-Sperre für Cardinals-Receiver Hopkins

03. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Die Arizona Cardinals müssen für etwas mehr als ein Drittel der Hauptrundenspiele in der kommenden NFL-Saison auf ihren besten Passempfänger verzichten. Die National Football League sperrt DeAndre Hopkins am Montag (Ortszeit) wegen eines Verstoßes gegen die Dopingregeln für sechs Spiele.

Was genau sich Hopkins hat zuschulden kommen lassen, teilte die Liga nicht mit. Der Receiver, der im kommenden Monat 30 Jahre alt wird, absolvierte in der vergangenen Saison zehn Spiele und erzielte dabei acht Touchdowns. Als er wegen mehrer Verletzungen nicht mehr dabei war, verpassten die Cardinals die Playoffs. Mit ihm holte das Team in zehn Spielen acht Siege, ohne ihn in acht Partien nur drei.

Hopkins selbst zeigt sich in einer ersten Reaktion via "Twitter" "verwirrt und geschockt". Gleichzeitig entschuldigt er sich bei Fans, Teamkollegen und der ganzen Cardinals-Organisation, die er "niemals im Stich lassen wollte". 

Quelle: Agenturen / Redaktion / mpa