APA - Austria Presse Agentur

Davis Cup: Kroatien im Finale, Serbien und Djokovic out

03. Dez 2021 · Lesedauer 1 min

Kroatien jubelt über den Finaleinzug im Davis Cup. In einem brisanten Halbfinale gegen Serbien behalten Marin Cilic und Co. gegen Superstar Novak Djokovic und seine Teamkollegen knapp mit 2:1 die Oberhand.

Wie in den letzten Spielen werden Borna Gojo und das Doppel Nikola Mektic/Mate Pavic zu den Matchwinnern. Der Pflichtpunkt von Superstar Djokovic reicht den unterlegenen Serben hingegen nicht.

Im ersten Duell des Tages ringt Gojo, nur die Nr. 279 der ATP-Rangliste, Serbiens Nummer zwei Dusan Lajovic (ATP.Nr 33) 4:6, 6:3, 6:2 nieder. Djokovic behält danach gegen den ehemaligen Weltranglisten-Dritten Marin Cilic die Nerven und siegt glatt 6:4, 6:2.

Für die Entscheidung muss daher erneut das Doppel sorgen und hier hat Kroatien mit Mektic/Pavic zwei absolute Weltklassespieler in der Hinterhand. Gegen Djokovic und Filip Krajinovic gewinnen die Favoriten Satz eins knapp mit 7:5 und stellen damit die Weichen auf Sieg. Der zweite Satz wird zum kroatischen Schaulaufen, der deutlich 6:1 an Mektic/Pavic geht und Kroatien das vielumjubelte Final-Ticket beschert.

Hinweis: Dieser Artikel ist zuerst auf laola1.at erschienen 

Quelle: Redaktion / Laola1.at