APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/CHRIS TANOUYE

Dallas Stars besiegen dank starkem Finish Edmonton Oilers

23. März 2022 · Lesedauer 1 min

Die Dallas Stars mit dem Villacher Stürmer Michael Raffl sind mit dem dritten Sieg in den jüngsten vier Matches zurück in den Play-off-Rängen der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL.

Die Stars besiegen am Dienstag zu Hause die Edmonton Oilers dank eines Comebacks im Finish mit 5:3. Die Kanadier führen bis zur 55. Minute mit 3:2, ehe Roope Hintz (55.) und Denis Gurlanow (56.) die Partie mit zwei Toren innerhalb von 24 Sekunden zugunsten der Texaner drehen.

Die Oilers verlieren erstmals in dieser Saison nach einer 1:0-Führung - in den 21 Partien davor, in dem die Mannschaft um die Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl das erste Tor erzielt hatte, hat sie auch gewonnen.

NHL-Ergebnisse von Dienstag: Dallas Stars (mit Raffl) - Edmonton Oilers 5:3, New Jersey Devils - New York Rangers 7:4, Pittsburgh Penguins - Columbus Blue Jackets 5:1, Washington Capitals - St. Louis Blues 2:5, Carolina Hurricanes - Tampa Bay Lightning 3:2, Detroit Red Wings - Philadelphia Flyers 6:3, New York Islanders - Ottawa Senators 3:0, Winnipeg Jets - Vegas Golden Knights 4:0, Calgary Flames - San Jose Sharks 3:4, Arizona Coyotes - Seattle Kraken 2:4, Los Angeles Kings - Nashville Predators 6:1.

Quelle: Agenturen / mpa